melita.io steht für IoT. Einfach, kompetent und fair.

Über uns

melita.io ist Teil der Melita Group und widmet sich ausschließlich der Bereitstellung flexibler und wettbewerbsfähiger IoT-Konnektivitäts-Lösungen auf Basis von Mobilfunk oder LoRaWAN für Kunden in Europa, Nordamerika und darüber hinaus. Wir setzen auf einen digitalen Ansatz und konzentrieren uns darauf, unseren Kunden während ihres gesamten Lebenszyklus erstklassigen Support zu bieten.

Seit mehr als 30 Jahren helfen wir Menschen und Unternehmen bei der Lösung von technisch-anspruchsvollen Telekommunikationsanforderungen. Für Unternehmen stellen wir smarte Lösungen bereit, indem wir Gigabit-Festnetzinternet und 5G-Mobilfunknetze in Malta kombinieren und so IoT-Fähigkeiten international ermöglichen. Unser speziell errichtetes Rechenzentrum bietet hohe Sicherheit und Konnektivität für globale Kunden aus den Bereichen Gaming, Financial Services und ICT.

Melita ist seit 2021 klimaneutral und hat sich 2022 im Rahmen der Initiative Science Based Targets (SBTi) Ziele zur Emissionsreduzierung gesetzt, die den Zielen des Pariser Abkommens entsprechen.

Harald Rösch

Vorsitzender des Aufsichtsrates

Harald Rösch kam im April 2016 als CEO zu Melita. Zuvor war er CEO von Blizoo, dem größten Kabelbetreiber in Bulgarien und CEO von Kabel Baden-Württemberg, dem drittgrößten Kabelbetreiber in Deutschland. Davor war er CEO von HanseNet, der Nummer 4 der Breitbandbetreiber in Deutschland sowie Leiter der Internet-Abteilung von Telecom Italia. Außerdem arbeitete er 6 Jahre bei McKinsey&Co und hatte mehrere Vorstandspositionen inne, darunter Sky Deutschland, United Digital Group, Internetstores und Seat Pagine Gialle. Harald Rösch besitzt einen MBA von INSEAD.

Tobias Stiepak

CEO

Seit April 2020 ist Tobias Stiepak Geschäftsführer (CEO) der MIOT melita.io Technology GmbH. Zuvor war er 8 Jahre als Vice President Wholesale Services B2B für Unitymedia tätig - u. a. verantwortete er dort europaweit den Aufbau des Wholesale-Geschäfts für die Konzernmutter Liberty Global. 2018 begann er dort die Entwicklung einer IoT-Lösung für Geschäftskunden mit dem Ziel, ein bundesweites LoRaWAN Funknetz aufzubauen und öffentlich anzubieten. Unter seiner Führung entwickelte sich der Geschäftsbereich zum Wachstumstreiber mit 100 Mio. EUR Umsatz. Vor seiner Zeit bei Unitymedia war er in leitender Funktion bei KabelBW sowie als Projektleiter für die 1&1 Internet AG tätig.

Dr. Herbert Leifker

CCO

Dr. Herbert Leifker ist seit April 2020 Geschäftsführer (CCO) der MIOT melita.io Technology GmbH. Zuvor war er 30 Jahre lang als Geschäftsführer, erst bei der Telecolumbus GmbH und ab 2005 bis 2019 bei der Unitymedia GmbH tätig. Bei der Unitymedia war er mit dem Aufbau des Geschäftsbereiches der Wohnungswirtschaften betraut. Dr. Herbert Leifker hat diverse Beirats- und Aufsichtsratsmandate in namhaften Unternehmen.

Melita ist ein Unternehmen von EQT Infrastructure

EQT ist eine differenzierte globale Investmentgesellschaft mit mehr als 62 Mrd. EUR an aufgenommenem Kapital und rund 40 Mrd. EUR verwaltetem Vermögen in 19 aktiven Fonds. EQT-Fonds haben Portfoliounternehmen in Europa, Asien und den USA mit einem Gesamtumsatz von mehr als 21 Milliarden Euro und rund 127.000 Mitarbeitern. EQT arbeitet mit seinen Portfoliounternehmen zusammen, um nachhaltiges Wachstum, operative Exzellenz und Marktführerschaft zu erreichen.

EQT Infrastructure hat mehrere führende Anbieter von Gigabit-Glasfaserinfrastruktur in ganz Europa im Portfolio.

eqt-logo