Eine IoT-Lösung für das Flottenmanagement und den Transport von verderblichen Waren

Artikel

Während des Transports können empfindliche, verderbliche Waren schnell, einfach und aus vielen Gründen verderben. Dies ist seit jeher ein wichtiges Anliegen von Logistik- und Vertriebsunternehmen, die ihre Nachhaltigkeit verbessern und gleichzeitig Abfall und Verderb reduzieren möchten.

Die Herausforderung

Die Fähigkeit, während des Transports optimale Lagerbedingungen aufrechtzuerhalten, ist von entscheidender Bedeutung. Die Lagertemperatur, bei der diese Waren während des Transports aufbewahrt werden, spielt dabei die größte Rolle. Andere Umweltfaktoren wie Luftfeuchtigkeit, Verpackung und die Zeit, die für die Lieferung der Waren von der Quelle bis zum Kunden benötigt wird, spielen ebenfalls eine Rolle.

Traditionell nutzten Lieferketten- und Distributionsmanager manuelle Kontrollen und Nachverfolgung, doch diese Methode ist, wie alles, was menschliches Eingreifen erfordert, sehr anfällig für Fehler und Ungenauigkeiten – beides kann zum Verlust einer kompletten Fracht führen.

Die IoT-Lösung

Eine neue IoT-Lösung von melita.io bietet ein noch nie dagewesenes Maß an Kontrolle und Automatisierung und trägt so dazu bei, die Effizienz des Transports von verderblichen Gütern wie landwirtschaftlichen Produkten, Pharmazeutika sowie tiefgekühlten und frischen Lebensmitteln erheblich zu verbessern.

An jedem Punkt der Lieferkette kann eine Veränderung der Umweltbedingungen, wie z.B. ein Temperaturanstieg, eine Katastrophe für verderbliche und empfindliche Produkte bedeuten.  In der Vergangenheit war die Überwachung von Temperaturen und anderen Bedingungen während des gesamten Transports nie in Echtzeit möglich. Durch die Ausstattung von Produkten und Fahrzeugen mit intelligenten IoT-Sensoren ist eine Überwachung in Echtzeit inzwischen aber durchaus möglich.

Die Sensoren können Echtzeitdaten übermitteln, z. B. die Temperatur des Produkts, ob die Lagertüren offen oder geschlossen sind, wie oft sie geöffnet wurden, den genauen geografischen Standort des Produkts und ob es sich bewegt oder stillsteht. All diese Daten werden über das Melita-Gateway an eine IoT-Plattform übermittelt, die sie sofort an das Vertriebsunternehmen weiterleitet. Falls erforderlich, kann das Vertriebsunternehmen dank dieser Echtzeitinformationen handeln, bevor es zu spät ist und bevor die verderblichen Waren verdorben oder kontaminiert sind.

Sofortbenachrichtigungen auf mobilen Geräten alarmieren die zuständigen Personen über Probleme wie Temperaturschwankungen oder Fehlfunktionen eines Fahrzeugs, so dass das Problem sofort behoben werden kann, wodurch der Verlust verderblicher Produkte und der Verlust von Waren verringert wird.

Durch die sofortige Übermittlung von Informationen an die Fahrer der Flotte können gefährdete verderbliche Waren schnell auf ein anderes Fahrzeug oder Kühlsystem umgeladen werden. Durch dieses rechtzeitige Handeln kann die Produktqualität bewahrt, der Abfall reduziert und sichergestellt werden, dass die Produkte den Endkunden in einwandfreiem Zustand erreichen.

Langfristig bieten diese Dateneinblicke den Unternehmen die Grundlage für die Optimierung von Prozessen und operativen Systemen, um die Kunden besser bedienen zu können und die Verschwendung zu reduzieren, was letztendlich zu einer Verbesserung des Ergebnisses und der Kundenzufriedenheit führt. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie melita.io Ihr Bauunternehmen bei der Nutzung der Vorteile des Internets der Dinge unterstützen kann, kontaktieren Sie uns.

Überzeugen Sie sich von unser Konnektivität.Bestellen Sie das M2M-Testpaket und testen unsere Multiroaming-SIMs kostenlos.

Sie möchten unsere Konnektivität testen? Bestellen Sie unser kostenloses IoT-Testpaket mit 10 SIMs, 100 MB geteilten Daten und 100 geteilten SMS für 90 Tage.

Kostenlos 10 SIMs, 100 MB geteiltes Datenvolumen und 100 geteilte SMS, kostenlos für 90 Tage