IoT für das perfekte Pint

Artikel

Auf der ganzen Welt gehört es zu den vielen Freuden des Lebens, ein eiskaltes Bier in der örtlichen Kneipe zu genießen. Doch nur wenige sind sich der logistischen Komplexität bewusst, die mit der Lieferung und dem Ausschank des perfekten Bieres verbunden ist.

In den meisten Märkten wird Fassbier in Fässern an Bars und Restaurants geliefert. Das sind Edelstahlbehälter mit einem selbstschließenden Ventil, durch das die Kohlensäure das Bier aus dem Zapfhahn drückt.  

Klingt einfach, doch die Distribution und Handhabung von Fassbier ist komplex, denn Fässer sind teure Mehrwegbehälter, die von den Bierlieferanten wieder eingesammelt, gereinigt und mit Bier gefüllt werden müssen.

Eine bierige Herausforderung

Historisch gesehen gehen jedes Jahr etwa 10 % der Bierfässer verloren, was die Brauereien sehr teuer zu stehen kommt. Mitunter führen schlechte Lagerbedingungen und andere mildernde Umstände dazu, dass Bier verschwendet und/oder verunreinigt wird.

IoT rettet das Pint

Bis vor ein paar Jahren hatten die Bierhersteller keine andere Wahl, als den Verlust von 10 % ihrer Fassbestände in Kauf zu nehmen. Vor kurzem wurde jedoch eine IoT-Lösung entwickelt, bei der intelligente Sensoren einfach an den Bierfässern angebracht werden. Die intelligenten Sensoren ermöglichen es den Bierherstellern, alle ihre Fässer in Echtzeit zu überwachen, und zwar jederzeit und an jedem noch so weit entfernten Ort. Diese Lösung führte nicht nur zu einer deutlichen Verringerung des Verlusts von Fässern, sondern setzte auch neue Maßstäbe bei der Lösung der nächsten Herausforderung – der Überwachung der Bedingungen im Inneren des Fasses.

Da das Bier im Inneren des Fasses wertvoller ist als das Fass selbst, ist es für Bierhersteller nicht nur wichtig, den Standort der Fässer zu überwachen, sondern auch die Bedingungen im Inneren des Fasses genau im Blick zu haben.

Eine Erweiterung der bestehenden IoT-Lösung für die Überwachung von Fässern bietet jetzt Echtzeiteinblicke in das Volumen eines Fasses, dessen Temperatur und allgemeine Bedingungen.

Im Inneren der Fässer angebrachte smarte Geräte sammeln Echtzeitinformationen, während die Fässer die Lieferkette durchlaufen, und übermitteln diese Daten an die IoT-Softwareplattform der Brauerei.  Die Echtzeitdaten aus dem Inneren der Fässer haben sich für die Brauindustrie als bahnbrechend erwiesen, denn sie stellen sicher, dass den Gaststätten nie das Bier ausgeht und dass sie das Bier in den Fässern in optimalem Zustand ausschenken.

Durch den Einsatz der neuesten IoT- und mobilen Telekommunikationslösungen können Brauereien von tiefgreifenden Erkenntnissen profitieren, mit denen sie fundierte Entscheidungen treffen und so ihre Effizienz optimieren, die Produktivität steigern und ihren ökologischen Fußabdruck verringern können.

Diese von melita.io angebotene Lösung hilft Brauereien bei der Reduktion ihrer Verluste und Kosten sowie bei der Steigerung ihrer Umsätze, indem sie automatisch Nachbestellungen auslöst, wenn das Fassvolumen einen bestimmten Tiefstand erreicht. Brauereien können auch den Zustand des Biers in den Fässern im Auge behalten. Dazu gehören der Lebenszyklus des Biers sowie die Möglichkeit, Bars und Restaurants zu alarmieren, wenn das Bier abläuft, verunreinigt oder unverkäuflich wird. So wird sichergestellt, dass der Endkunde immer ein qualitativ hochwertiges Bier unter optimalen Bedingungen serviert bekommt.

Die IoT-Gesamtlösung von melita.io reduziert die Abfallmengen, sowohl was den Verlust von Fässern als auch das Verderben von Bier betrifft. Sie trägt auch dazu bei, den CO2-Fußabdruck einer Brauerei durch die Optimierung der physischen Lieferwege erheblich zu reduzieren. Letztendlich trägt sie zur Steigerung der Markenpräferenz und der Markentreue bei, da das Produkt den Endkunden immer unter den besten Bedingungen erreicht.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie melita.io Ihr Bauunternehmen bei der Nutzung der Vorteile des Internets der Dinge unterstützen kann, kontaktieren Sie uns.

Sind Sie bereit für einen Test?Bestellen Sie unser kostenloses M2M Trial Bundle!

Egal, ob Sie die Anbindung Ihrer Endgeräte testen wollen oder einen Proof of Concept (PoC) für einen Kunden realisieren, unser M2M Trial Bundle ist der schnellste Weg zur passenden Konnektivität. Das Testpaket beinhaltet 10 SIMs mit einem attraktiven „Data & SMS“-Pool und einer Laufzeit von 90 Tagen.

Kostenlos 10 SIM-Karten mit 100 MB und 100 SMS (Pooling) für 90 Tage.