Mit LoRaWAN weiter wachsen

Nachrichten

Nach dem erfolgreichen Start eines Schmalband-IoT-Netzes und eines LoRaWAN-basierten IoT-Netzes in Malta und Deutschland weitet melita.io nun seine LoRaWAN-Konnektivität auf drei wichtige Industriegebiete in Malta aus – Bulebel, Marsa und Mriehel.

„Die in diesen drei Industriegebieten bereitgestellte Konnektivität wird viele der Anforderungen der maltesischen Geschäftswelt erfüllen, und mit weiteren geplanten Rollouts in den nächsten Monaten streben wir eine nahezu landesweite LoRaWAN-Abdeckung in Malta an. Zwei wichtige Geschäftsstandorte werden auch in Gozo getestet“. Malcolm Briffa, Director für Business Services bei melita.io.

Angesichts der rasanten Entwicklung von vernetzten Anwendungen, sowie intelligenten Geräten und IoT-Lösungen sind viele Unternehmen heute auf die bereitgestellte Information und deren Auswertbarkeit und maschinelle Analyse in Echtzeit angewiesen.

Über unterschiedliche Sensoren werden verschlüsselte Informationen von den LoRaWAN Gateways von Melita eingesammelt und über eine Schnittstelle an eine Analyseplattform weitergereicht. Hier werden die Daten entschlüsselt und dem Kunden in einem cloudbasierten Portal zur Verfügung gestellt.

LoRaWAN-Sensoren sind meist batteriebetrieben, immer drahtlos und benötigen keine SIM-Karte. Durch ihre extreme Sendereichweite können sie auch an den entlegensten Orten im Innen- oder Außenbereich installiert werden. Sie benötigen außerdem eine sehr niedrige Spannung, um zu funktionieren, und verfügen über eine lange Batterielebensdauer.

NB-IoT ist eine auf Funktechnologie aus der Familie der Low Power Wide Area Networks (LPWAN) und kann als komplementär zu LoRaWAN betrachtet werden. Über diese Technologie können Geräte und Sensoren in nahezu Echtzeit ausgelesen werden und dank des geringen Stromverbrauchs sorgt NB-IoT ebenfalls für eine lange Lebensdauer der Sensoren.

NB-IoT (Narrow Band IoT)-Sensoren sind ebenfalls drahtlos und kommunizieren über ein Mobilfunknetz mit einer einfachen SIM-Karte. Zu Testzwecken bietet melita.io auf Basis der Mobilfunkabdeckung ihrer weltweiten Roamingpartner, Testkarten, mit vordefiniertem Datenvolumen und SMS-Kontingent. Mehr über die Roaming-Abdeckung von melita.io erfahren Sie hier: https://www.melita.io/mobile-iot/coverage-spec/

Beide Konnektivitätslösungen werden durch die ausgereifte und solide Infrastruktur von Melita unterstützt, die zwei nach Tier III-Spezifikationen gebaute Rechenzentren umfasst.

Melita Ltd. hat zuerst ein landesweites NB-IoT-Netz in Malta eingeführt und bietet nun durch seine Präsenz in Deutschland auch IoT-Konnektivität über LoRaWAN und NB-IoT in ganz Europa und Nordamerika an.

melita.io ist außerdem Vollmitglied der LoRa Alliance – einer gemeinnützigen Vereinigung, die die weltweite Einführung des LoRaWAN-Standards fördert.

Überzeugen Sie sich von unser Konnektivität.Bestellen Sie das M2M-Testpaket und testen unsere Multiroaming-SIMs kostenlos.

Sie möchten unsere Konnektivität testen? Bestellen Sie unser kostenloses IoT-Testpaket mit 10 SIMs, 100 MB geteilten Daten und 100 geteilten SMS für 90 Tage.

Kostenlos 10 SIMs, 100 MB geteiltes Datenvolumen und 100 geteilte SMS, kostenlos für 90 Tage