Vernetzung von Verkaufsautomaten mit dem IoT

Artikel

Die Nachfrage nach höherwertigen und praktischeren Dienstleistungen im Einzelhandel nimmt kontinuierlich zu. Auch wenn es sich dabei nicht um den klassischen Einzelhandel handelt, wirkt sich diese größere Nachfrage nach Qualität auch auf den Automatenbereich aus. Hinzu kommt, dass infolge der COVID-19-Pandemie der automatische berührungslose Verkauf beliebter denn je geworden ist. Angefangen bei Automaten, die Lebensmittel und Getränke ausgeben, über Ticketzahlungen und Flughafen-Check-Ins bis hin zu intelligenten Kiosken für den Einzelhandel und alles dazwischen.

Traditionell waren die Betreiber von Verkaufsautomaten auf den Einsatz regelmäßiger physischer Routen und manueller Besuche angewiesen. Diese Arbeitsweise erfordert jedoch zu viele Ressourcen, wobei so viele menschliche Eingriffe sehr ungenau und verschwenderisch sein können.

Die Herausforderungen der Verkaufsautomaten

Die Automatenindustrie ist eine nomadische Branche, in der es möglicherweise die größte Herausforderung ist, den Überblick über die „Dinge“ zu behalten, die über Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens entscheiden können. Wie gut es den Betreibern gelingt, ihre Automaten und die Bestände, die sie an die Kunden ausgeben, im Auge zu behalten, entscheidet über den Erfolg des gesamten Unternehmens.

Ein Automatenbetreiber verfügt in der Regel über eine Flotte von Automaten, die an verschiedenen Standorten aufgestellt sind. Je größer die Flotte und je größer das abgedeckte geografische Gebiet ist, desto komplexer und kostspieliger wird der Betriebsmanagementprozess.

Die Betreiber von Verkaufsautomaten müssen den Standort jedes einzelnen Automaten in ihrer Flotte sowie den Bestand, den der Automat ausgibt, im Auge behalten – seien es Parktickets, Quittungen, Getränke, elektronische Artikel oder Lebensmittel.

Obwohl Verkaufsautomaten eine relativ alte Technologie sind, hat der Bedarf nach einer besseren Möglichkeit, ihren Betrieb und ihre Verwaltung zu verbessern, eine innovative neue Technologielösung hervorgebracht, die auf dem Internet der Dinge (IoT) basiert.

IoT-gesteuerte Verkaufsautomaten

Gestützt auf LoRaWAN und mobile Gateways von Melita bietet melita.io die ideale Konnektivität zusammen mit einem Simulations- und Sensorverwaltungsportal, um unterschiedliche IoT-Lösungen anzubieten, die den Betreibern von Verkaufsautomaten die Möglichkeit bieten, einen vollständigen Echtzeit-Zugriff auf alle ihre Automaten und deren Inhalte zu bekommen.

Die Automaten werden über ein computergestütztes Cloud-basiertes System ferngesteuert und übermitteln Informationen über intelligente Sensoren, so dass die Betreiber ihre Automaten verwalten können, ohne vor Ort sein zu müssen.

Diese IoT-fähige Lösung optimiert logistische Zeitpläne, indem sie physische Besuche nur dann und dort plant, wo sie notwendig sind. Ein zentralisiertes Dashboard liefert den Betreibern unschätzbare Daten wie den Live-Standort aller Automaten, den Echtzeit-Bestand jedes einzelnen Artikels in jedem Automaten, die Verfolgung von Transaktionen, den Bargeldfluss und die Verfügbarkeit von Kleingeld, Temperaturwerte, eventuelle mechanische oder elektronische Fehler sowie die Analyse von Kundendaten, mit deren Hilfe effektivere Marketing- und Werbekampagnen durchgeführt werden können.

Mit dieser Transparenz ist das Nachfüllen von Automaten kein blinder Prozess mehr. So werden unnötige Fahrten und der Transport von zu viel oder zu wenig Ware vermieden.

Bei verderblichen Artikeln behält das System auch das Verfallsdatum jedes Artikels im Auge und löst automatisch eine Warnung aus, wenn eine Entsorgung der Waren erforderlich wird.

Einige der allerneuesten Verkaufsautomaten sind zudem mit KI ausgestattet. Wenn eine Altersbeschränkung gilt, z. B. beim Verkauf von Tabakwaren und alkoholischen Getränken, fragen IoT- und KI-fähige Automaten nach Ausweisdokumenten, während eine Gesichtserkennungssoftware das Alter des Käufers verifiziert.

Letztendlich wird eine solche Lösung, die durch die Konnektivität von melita.io ermöglicht wird, nicht nur den höheren Serviceanforderungen gerecht, mit denen die gesamte Einzelhandelsbranche konfrontiert ist, sondern senkt auch die Kosten und den CO2-Fußabdruck eines Automatenbetreibers und bringt ihn damit näher an das Erreichen seiner kollektiven grünen Ziele zur Rettung des Planeten.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie melita.io Ihr Unternehmen bei der Nutzung der Vorteile des Internets der Dinge unterstützen kann, kontaktieren Sie uns.

Sind Sie bereit für einen Test?Bestellen Sie unser kostenloses M2M Trial Bundle!

Egal, ob Sie die Anbindung Ihrer Endgeräte testen wollen oder einen Proof of Concept (PoC) für einen Kunden realisieren, unser M2M Trial Bundle ist der schnellste Weg zur passenden Konnektivität. Das Testpaket beinhaltet 10 SIMs mit einem attraktiven „Data & SMS“-Pool und einer Laufzeit von 90 Tagen.

Kostenlos 10 SIM-Karten mit 100 MB und 100 SMS (Pooling) für 90 Tage.